Taubertal E-Bike Tour Lauda - Gissigheim - Tauberbischofsheim - Lauda
Das mit Ostereiern geschmückte Wiesele in Oberlauda
Taubertal E-Bike Tour Lauda - Gissigheim - Tauberbischofsheim - Lauda
Erhard Mott mitten im Bärlauch, welch ein Duft!
Taubertal E-Bike Tour Lauda - Gissigheim - Tauberbischofsheim - Lauda
Günter und Sepp im Burggraben
Taubertal E-Bike Tour Lauda - Gissigheim - Tauberbischofsheim - Lauda
An der Keltenschanze trifft man sich zum Bärlauchrezept-Austausch
Taubertal E-Bike Tour Lauda - Gissigheim - Tauberbischofsheim - Lauda
Erhard - Günter - Schorsch im Wohnzimmer von Gissigheim
Taubertal E-Bike Tour Lauda - Gissigheim - Tauberbischofsheim - Lauda
Der alte Bäcker erzählt seine Lebensweisheiten
Taubertal E-Bike Tour Lauda - Gissigheim - Tauberbischofsheim - Lauda
Schorsch schneidet und teilt mit uns das Kümmelbrot
Taubertal E-Bike Tour Lauda - Gissigheim - Tauberbischofsheim - Lauda
Opa Erhard kauft ein Osterlamm für das Enkele Nikolas. Monika Berberich, rechts, versorgt ihre Gäste aufs Allerbeste!

Erlebnis einer Mitradlerin

Hallo herr mott,

danke für ihre einladung zu diversen touren! zu ihrer bärlauch tour möchte ich folgende nette begebenheit berichten:

da ich auch ein vital bike besitze wollte ich mir das gelände einmal angucken,ob ich es schaffen würde (arthrose geplagt) da mit zu fahren und der hinweis mit dem bärlauch an der keltenschanze reizte mich auch.So fuhr ich am sonntag mit dem auto los .in gissigheim angekommen fragte ich einen etwas merkwürdig  unrundgehenden mann nach dem weg .

es stellte sich heraus, dass der mann fast blind war und mir doch den weg zeigen wollte.an der keltenschanze angekommen,die ich alleine nicht gefunden hätte ,führte er mich zum bärlauch hin, den er gar nicht sehen konnte nur fühlen und riechen.ich machte mir sorgen , da das gelände uneben ist. doch er meinte, er hätte sogar noch ein waldstück , das er versorgte und er wäre schon seid vierzig jahren nicht mehr an der keltenschanze gewesen. mit vollem beutel bärlauch fuhr ich ihn noch ein stück zurück und nachdem ich ihm von der" mottschen bärlauchtour "erzählte ,stellte sich heraus, dass er der seniorbäcker aus gissigheim ist und er läßt sie schön grüßen! witzig ne ?

Mit freundlichen Grüßen C.L.aus TBB

2012 Bärlauchtour zur Keltenschanze nach Gissigheim-Brehmen

Kalter Karfreitag - Keltenschanze in Gissigheim - Tüten voller Bärlauch - im Wohnzimmer von Gissigheim - Mitternachtskümmelbrot

Trotz kaltem Osterwetter radeln Günter und ich am späten Karfreitag-Nachmittag, bepackt mit Taschen und Tüten, in Richtung Ahornwald. Durch Oberlauda - Heckfeld - Esselbrunn, vorbei an Osterbrunnen und blühenden Schlehenhecken durch die hochzeitlich geschmückte Natur. Einfach ein großartiger Ausblick bei Esselbrunn auf den Odenwald und Richtung Gau. Drehende Windräder winken uns von der Ferne.

Keltenschanze übersät mit Bärlauch

Eigenartig, dass ausgerechnet an den Keltenschanzen so viel Bärlauch wächst, vielleicht bauten unsere Vorfahren dort schon welchen an... Beim Sammeln treffen wir Sepp, der uns von Tonscherben berichtet, die er auf dem Acker vor der Schanze fand, und von Pfeilspitzen bei der Keltenschanze bei Gerichtstetten. Langsam werden die Taschen voll, immer mehr Sammler stellen sich ein, ein nettes Geplauder von Bärlauchexperten am wasserführenden Burggraben.

Aufwärmen bei Berberichs

Eigentlich wollten wir vor Anbruch der Dunkelheit über Königheim - TBB wieder zurück nach Lauda radeln, aber die Saukälte überzeugte uns, im Kaffee Berbereich in Gissigheim einen Zwischenstop zum Aufzuwärmen einzulegen. Mit heißer Schokolade und sehr leckeren Käsespätzle kommen die Lebensgeister zurück. Langsam kehrt das halbe Dorf ein, wir staumen nur noch über diese freundliche, familiäre Atmosphäre. Schorsch gesellt sich zu uns. Der kennt sich bestens aus, und wir erfahren von ihm seine Lebensgeschichte und was in Gissigheim so los ist. Es wird immer gemütlicher. Wir versacken mehr und mehr, immer darauf bedacht die Karfreitagsabstinenz in einem gewissen Toleranzbereich einzuhalten. Jetzt fehlt nur noch Martina, unsere Radelfreundin, die prompt auf unseren Telefonanruf reagiert und uns einen Besuch abstattet!

Einladung zur Übernachtung

Der Strohwitwer Schorsch erkennt langsam unsere ausweglose Situation, in der Nacht bei Temperaturen um die 0° C ins etwa 20 km entfernte Lauda zurück zu fahren. Wir bekommen die Einladung, bei ihm zu schlafen mit umfangreichem Frühstück. Wir sind stark im Schwanken, ich habe leider am nächsten Samstag um 7:30 einen Termin, den ich nicht absagen kann. Mist.

Warmer Kümmelstollen mit Butter und Schinken

Gegen halb Elf durchzieht den Gastraum ein köstlicher Kümmelduft. Traditionell kommt jeden Freitag in der Bäckerei Berberich um diese Zeit frisches Kümmelbrot aus der Backstube im Nebenraum, serviert auf einem großen Brett mit Brotmesser, Butter und geräuchertem Schinken. Wenn wir schon nicht übernachten, so gibt Schorsch uns wenigstens diese Mahlzeit aus. Irgendwie ist der Fastentag für uns jetzt abgeschlossen, mit gutem Gewissen vespern wir mit kollektivem Appetit.

Martina fährt uns Helden gegen Mitternacht nach Hause. In der Garage von Schorsch dürfen unsere Elektroräder übernachten. Übigens sind wir nicht die letzten Gäste, angeblich soll es von Freitag bis Samstag in der Früh weitergehen, bis um 6:00 die Ersten ihre frische Brötchen holen. Wir schütteln nur noch staunend und verwundert die Köpfe.

Persönliche Worte zur Bäckerei Berberich

Mit dem Sinn nach Ausergewöhnlichem werte ich Monika Berberich als eine ganz besondere Persönlichkeit. Ihr freundliches, ausgegelichenes Wesen, ihre Backkunst und Gastfreundschaft zieht die Dorfbewohner und Gäste magisch an. Bei ihr findet sich leidenschaftliches Arbeiten gepaart mit Fachkenntnissen und Liebe. Die Bäckermeisterin backt ausschließlich mit Biogetreide aus einer regionalen Mühle, die vielen Brotsorten und Kuchen überzeugen jeden, der Wert auf Qualität legt. An der Verkaufsstelle im Brotkörble in Tauberbischofsheim bilden sich vor Feiertagen regelmäßig Schlangen bis hinaus auf den Marktplatz. Selbst der Bürgermeister von TBB steht dann mitten drin, trotz Regen - habe ich mir sagen lassen...

Mit einem Kompliment und der Ermahnung, sich auch Zeit für Ihren Ehemann zu nehmen (da kenne ich mich aus), verabschieden wir uns und kündigen einen nächsten Besuch an... 

Streckendaten

Strecke Lauda - Keltenschanze - Gissigheim: ca. 17km
Strecke Gissigheim - Königheim - TBB: ca. 16km
Gesamtstrecke: ca. 32km
Gesamthöhenmeter: ca. 512hm
Geschwindigkeit Durchschnitt: 15,6km/h

Verbrauchsdaten Vital Bike mit Antrieb VA-V 36Volt

Teilstrecke Lauda - Gissigheim
Fahrzeit: 1h 6min
Energieverbrauch gesamt: 112Wh
Energieverbrauch pro km: 7,0Wh
Energierückgewinnung Vital Bike mit VA-V-Antrieb: 0,9% / 0,02Ah

Tipps zur E-Bike Tour Lauda - Gissigheim

- Im zeitigen Frühjahr Besuch der Keltenschanze zum Bärlauchsammeln
- Einkehr im Cafe Berberich ein Muss
- mit Besuch von Tauberbischofsheims Altststadt als Tagestour ausbaubar
- Die Akkus bei Berberichs nachladen schadet nichts

E-Bike Experte Erhard Mott empfiehlt:

Link zuCafé und Bäckerei Berberich in Gissigheim

Bärlauchrezepte gibt es im Internet zuhauf. Das beste Pestorezept:
Olivenöl, Parmesankäse gerieben, gesalzene Cashewkerne, Salz, Pfeffer - ein Gedicht! Vor allem in Nudeln oder Reis. Bärlauchblätter nicht mit einem Mixer kleinmachen, sondern mit dem Fleischwolf.

Taubertal E-Bike Tour zum Ausdrucken

Taubertal E-Bike Tour Lauda - Gissigheim - Tauberbischofsheim - Lauda
Taubertal E-Bike Tour zum Ausdrucken
Genaue Lage Keltenschanze Gissigheim - Brehmen
Genaue Lage Keltenschanze Gissigheim - Brehmen